Hasch mich, ich bin der Früüühh….ach nee, Winter. Ich bin der Winter, jawoll ja!

IMG_2582
 
Wir waren schon fleißig heut morgen und sind eine Runde spazieren gewesen. Denn heute waren wir laut unserem Trainingsplan (siehe Beitrag vom 20. November) mit einer Trainingseinheit draußen dran. Also Hund eingepackt, Kamera eingepackt, Marisa winddicht verpackt und ab dafür. Natürlich musste sich das Hodortier, kaum von der Leine, direkt mal in Wildtierexkrementen wälzen….nomnomnom, das special Eau de H’odor 😀 Aber alles kein Problem, Hund einmal in den Bach schicken und danach ab unter die Dusche und gut is. Zum Glück lässt Hodor sowas anstandslos mit sich machen und dank des tollen Bademantels von Tante Gerda ein wahrer Genuss – für mich …. denn Hodor HASST diesen Bademantel noch immer 😛 
IMG_2593
Auf jeden Fall ist heut unser Trainingstag Nr. 4 und bisher konnte ich die mir selbst auferlegten Trainingseinheiten mehr als gut bewerkstelligen. Ich hätte tatsächlich gedacht, dass es mir schwerer fällt, wobei ich da auch wirklich viel dem neuen Antidepressiva zu verdanken hab. Das nehme ich nun seit….eh….geschlagenen sechs Tagen und ja, unfassbar aber wahr, ich merke schon in der ersten Woche eine Antriebssteigerung, was in meinem Fall ja echt nicht verkehrt ist. Mein Mann sagte gestern so „Naja, du sitzt halt jetzt nicht mehr so hier rum“ und zog dabei eine Grimasse mit leicht sabbernden Zügen 😀 Und das beschreibt es ziemlich genau. Ich fühle mich wieder was fitter, in meinem Kopf beginnt es etwas klarer zu werden und, das ist wohl das wichtigste, ich kann mich wieder aufraffen und es ist nicht mehr alles sooooo elendig schwer. Jetzt werden bestimmt wieder einige Psychopharmaka Gegner mit ihren Zeigefingern wedeln und darüber spekulieren, wie gesund oder ungesund und wie sinnvoll oder unsinnig solche Medikamente denn sein mögen…ganz ehrlich, diskutiert das irgendwo aus wo ich es mir nicht anhören muss 😀 Für mich und ich glaube auch für viele Betroffene ist die Einnahme von Antidepressiva oder Neuroleptika oder was es alles so gibt, wesentlich sinnvoller als sich 24 Stunden an 7 Tagen die Woche mit dem Gedanken zu beschäftigen, wie es wohl wäre nicht mehr da zu sein.
IMG_2597
Ich habe jahrelang keine Psychopharmaka genommen, weder Bedarfsmedikation noch regelmäßige Sachen wie Antidepressiva oder so. Ich habe wer weiß wie lange Johanniskraut, Baldrian und Rescue Tropfen inhaliert – alles unter ärztlicher Aufsicht – und es hat mir leider nichts gebracht. Auch ich würde jedem raten, vor den chemischen Keulen Alternativen auszuprobieren und zu schauen, ob es anschlägt. Aber, in manchen Fällen ist es wirklich sinnvoll, dem studierten Psychiater zu vertrauen und auf ein Präparat der Pharmaindustrie zurück zu greifen. Und ja, ich kenne auch Antidepressiva die echt gruselig wirken, die setzt man dann halt wieder ab und gut ist. Ich sehe Antidepressiva inzwischen nicht mehr als Feind an und nehme sie, genau wie ich morgens eine Tablette gegen meine Schilddrüsenunterfunktion nehmen muss, ein.
Aber ich schweife vom Thema ab! Ich war heute draußen. Mit dem Hodortier. Einfach so. Ganz unbeschwert. Ohne einen Gedanken daran, wie doof die Welt doch gerade ist oder ob der Ast des Baumes ein guter Ort für einen Strick sei. Ich war einfach mit meinem Hund draußen und habe das doch heute angenehme Wetter genießen können. Ich habe Fotos gemacht, mit meinem Hund rumgeblödelt, tief eingeatmet, die Bäume betrachtet – und war das erste Mal seit langem wieder fasziniert von der Schönheit der Natur.
IMG_2581
Und ich bin so dankbar, dass ich solch einen Tag wieder erleben darf. Dafür lohnt es sich zu kämpfen und zu leben. Immer und immer wieder aufs Neue.
Denn die Depression, ja die kann mich heut mal!!

Ich will leben! #fuckdepression

2 Kommentare zu „Hasch mich, ich bin der Früüühh….ach nee, Winter. Ich bin der Winter, jawoll ja!

Gib deinen ab

  1. Erst mal: ganz tolle Bilder.
    …und dann noch: trotz Heilpraktikerausbildung: wenn Die Psyche so spinnt, dann finde ich, müssen diese Pillen einfach sein. Was nutzt es denn wenn man aus seinem Loch nicht mehr rausschauen kann. Ist keinem mit geholfen. Weiter so😚

    Gefällt 1 Person

    1. Richtig. Manchmal müssen diese Pillen sein, besser wie sich n Strick zu nehmen 😉 Und vielleicht braucht man sie ja irgendwann nicht mehr oder aber es kommt eine Zeit, wo die pflanzlichen Mittelchen wieder gut greifen, wer weiß das schon. Kommt Zeit, kommt Rat.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: