Innerliches Sterben

Ich sterbe. Innerlich. Jeden Tag ein wenig mehr. So fühlt es sich leider an, viel zu oft. Es gibt Phasen, wo ich jeden Tag mit dem Tod konfrontiert werde. Tage, wo ich fast durchgehend, vom aufstehen morgens bis ich irgendwann vollkommen erschöpft in den Schlaf falle, Todesängsten ausgesetzt bin. Tage, Stunden, Minuten, Sekunden, wo mein... Weiterlesen →

Rückblick 2017

Das war mein Jahr! Definitiv war es das.   Denn neben einem Haufen an Rückschlägen und dem Berg an Scheiße, der mich auch in diesem Jahr begleitet hat, sind soooo viele tolle Dinge 2017 passiert! Zum Beispiel habe ich Anfang des Jahres endlich eine Therapie angefangen, die mir gut tut - und mich nicht nach... Weiterlesen →

Ein Appell an die Menschlichkeit

Ein Assistenzhund, auch Rehabilitationshund genannt,[1] ist ein Hund, der so ausgesucht und ausgebildet wird, dass er in der Lage ist, einem Menschen mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen ausgefallene oder fehlende Sinnes- und/oder Körperfunktionen so gut wie möglich zu ersetzen. (Quelle Wikipedia) Assistenzhunde werden speziell für ihre Aufgaben ausgesucht und lange ausgebildet. Eine entsprechende Ausbildung kostet mal gut und gerne... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: