Assistenzhund – (k)ein Allheilmittel!?

Vorab: dieser Beitrag soll niemanden angreifen oder verunsichern sondern stellt lediglich meine Meinung und Erfahrung zu diesem Thema dar.     Einen Assistenzhund zu haben und auszubilden, ist kein Zuckerschlecken. Das musste auch ich unter vielen Tränen und Verlust einiger meiner Nerven lernen. Sich für einen Assistenzhund zu entscheiden bedeutet auch, sich für den Kampf... Weiterlesen →

Ansprüche und Erwartungen an einen Assistenzhund…

...und wie es in der Realität wirklich aussieht.   Wenn ich mich so durch die Social Medias wühle, seh ich immer nur wie perfekt alle Assistenzhunde von anderen funktionieren. Dann gucke ich auf meinen Assistenzhund, und eventuell hatten wir an dem Tag auch noch ein echt bescheidenes Training hinter uns, und zack kommen sie über... Weiterlesen →

Die Panikattacke

Sie kommt meist vollkommen unerwartet, denn das ist, was sie am besten kann. Sie schleicht sich heran, ganz leise. Bis dahin geht es mir gut, eventuell bin ich gerade unterwegs zum Einkauf, oder ich putze die Wohnung. Manchmal gucke ich auch einfach total entspannt eine Kindersendung auf dem Disney Channel. Aber dann verändert sich binnen... Weiterlesen →

Meine Antworten auf eure Fragen

Vor einiger Zeit hatte ich auf unserer Facebook Seite gefragt, welche Wunschthemen oder Fragen ihr an mich habt. Wie versprochen, werde ich mich dem jetzt widmen. Mich würde interessieren, wie lange du schon mit Hodor arbeitest und wie ihr zueinander gefunden habt? Dass Hodor derjenige, welcher ist - also MEIN Hund - stand eigentlich schon direkt nach... Weiterlesen →

★Assistenzhund – was ist das eigentlich und wie verhalte ich mich gegenüber einem Assistenzhundeteam?★

Schon oft wurde ich inzwischen auf der Straße auf meinen Hund angesprochen. Viele denken, es sei ein Blindenführhund in Ausbildung und ich müsse ihn irgendwann einmal abgeben. Wenn ich dies verneine und sage, dass es sich hierbei um einen Assistenzhund für mich handelt, folgen die überraschten Gesichter. "Na was hat die Frau denn?" Es gibt... Weiterlesen →

Der Weg zum Assistenzhund

Hier habe ich euch ja schon einmal ein wenig erklärt, was so ein Assistenzhund allgemein ist. Auch habe ich dort schon angefangen, über Hodor's Aufgaben zu sprechen, diese Thematik möchte ich nun intensiver aufgreifen und auch über die Ausbildung allgemein informieren. Vorher sollte ich erwähnen, dass ich hier lediglich von meinen eigenen Erfahrungen sprechen kann, die... Weiterlesen →

Ein Appell an die Menschlichkeit

Ein Assistenzhund, auch Rehabilitationshund genannt,[1] ist ein Hund, der so ausgesucht und ausgebildet wird, dass er in der Lage ist, einem Menschen mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen ausgefallene oder fehlende Sinnes- und/oder Körperfunktionen so gut wie möglich zu ersetzen. (Quelle Wikipedia) Assistenzhunde werden speziell für ihre Aufgaben ausgesucht und lange ausgebildet. Eine entsprechende Ausbildung kostet mal gut und gerne... Weiterlesen →

Leichtigkeit durch mehr Achtsamkeit – ein Versuch

Bei der Therapie gestern sagte ich, dass ich ein wenig Leichtigkeit im Leben bräuchte. Diese Eigenschaft beneide ich nämlich zutiefst bei Menschen, die sie besitzen - denn für mich selbst ist das wirklich schwere Arbeit, mal NICHT alles so schwer zu nehmen 😉 Aber wie erreiche ich diese Leichtigkeit? Eine Frage, die mich seit gestern... Weiterlesen →

Manchmal sind es Kleinigkeiten von eigentlich Unbekannten, die einem den Arsch retten

Ihr habt ja mitbekommen, wie verzweifelt ich vor einigen Tagen war aufgrund meiner Arzt-Panik-Hodor Situation. (hier nochmal nachzulesen) Kurz nachdem ich den Text geschrieben und gepostet hatte, schrieb mich eine Unbekannte Bekannte an (Unbekannt weil eigentlich kenn ich sie nicht persönlich, aber Bekannte weil wir auf Facebook befreundet sind 😉 Verrückt, manchmal gibt es sowas!) und... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: